skip to Main Content
089 219971 0 info@bayerischeakademie.de
Fachhochschulreife München schulabschluss baa

Fachhochschulreife München Schulabschluss

Termine

Start und Ende der Weiterbildungen

Flyer

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Kursorganisation

Vollzeit und berufsbegleitend

Vollzeitlehrgang
Montag bis Freitag von 8:15 bis 16:15 Uhr

Berufsbegleitender Lehrgang
Samstag von 8:15 bis 17:00 Uhr

Lehrgangsgebühren Vollzeit
• Lehrgangsgebühren 4.750,- Euro
• Lernmittel 380,- Euro
• Prüfungsgebühr 250,- Euro

Lehrgangsgebühren Berufsbegleitend
• Lehrgangsgebühren 4.450,- Euro
• Lernmittel 380,- Euro
• Prüfungsgebühr 250,- Euro

Abschluss

Erwerb der Fachholschulreife über einen beruflichen Bildungsgang.

ausbildung fortbildung weiterbildung avatar baa

Ihr Mehr-Wert: Schule mit Herz

  • persönliche und individuelle Betreuung unserer Schüler,
  • Unterstützung von Anfang an – für einen optimalen Start,
  • Studienberechtigung an jeder Fachhochschule,
  • professionelle Unterstützung bei der Berufswahl – für eine erfolgreiche Zukunft.

 

Wir wollen allen motivierten Schüler/innen die Perspektive eröffnen, ihre Persönlichkeit und ihr Leistungsvermögen optimal zu entfalten und ihre Fachhochschulreife zu erlangen. Neben der Vermittlung von fundiertem Wissen liegt uns sehr daran, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu fördern.

Mit der Fachhochschulreife bereiten Sie sich gezielt auf den zweithöchsten deutschen Schulabschluss vor und schaffen damit eine gute Basis für Ihren weiteren beruflichen Werdegang. Ihnen stehen nicht nur verantwortungsvollere Positionen offen: Sie können auch einen Bachelor- oder Masterabschluss anstreben, um in betriebswirtschaftlichen Bereichen in gut dotierte Positionen aufzusteigen. Mit der Fachhochschulreife machen Sie einen entscheidenden Schritt in diese Richtung.

Ausbildungsinhalte

Das Fachabitur kann in folgenden Fachrichtungen abgelegt werden:

fachabitur münchen stundenplan

Zulassungsvoraussetzung

1. Mittlerer Bildungsabschluss

und

2. Nachweis einer notwendigen und entsprechenden beruflichen Vorbildung oder einer mit mindestens „mit Erfolg“ durchlaufenen, einschlägigen fachpraktischen Ausbildung der Fachoberschule. Dies gilt nicht für Bewerber, die mindestens die Jahrgangsstufe 12 eines öffentlichen oder staatlich anerkannten Gymnasiums besuchen oder besucht haben.

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht

Back To Top