089 219971 0 info@bayerischeakademie.de
import export sachbearbeiter-dokumentenabwicklung baa

Import Export Sachbearbeiter/-in Schwerpunkt Dokumentenabwicklung

Termine

Start und Ende der Weiterbildungen

Flyer

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Ausbildungsorganisation

Teilqualifizierung in Vollzeit

Montag bis Donnerstag von 08:15 bis 16:15 Uhr
Freitag von 08:15 bis 14:30 Uhr

Fachtheoretische Ausbildung: 4,5 Monate
Betriebliches Praktikum: 1,5 Monate

Abschluss

TQ 1: Import-/Exportsachbearbeiter/in
Schwerpunkt: Dokumentenabwicklung inkl. Incoterms-Zertifikat (ICC)

Berufsbild: Kauffrau/mann im Groß- und Außenhandel (IHK)

ausbildung fortbildung weiterbildung avatar baa 7

Tätigkeitsprofil

Import-/ Export-Sachbearbeiter/innen

  • organisieren den Austausch von Waren und Dienstleitungen,
  • beobachten die nationalen und internationalen Beschaffungsmärkte,
  • ermitteln Bezugsquellen sowie den Warenbedarf und
  • holen Angebote ein.

 

Nach dem Kauf der Güter

  • prüfen sie Rechnungen und Lieferpapiere und
  • kalkulieren Preise für den Wiederverkauf.
  • Dabei führen sie Einkaufs-, Beratungs-und Verkaufsgespräche mit Lieferanten und Kunden – ggf. auch in einer Fremdsprache.

 

Beim Kauf und Wiederverkauf von Waren im internationalen Handel

  • wenden sie Außenwirtschafts- undZollrechtsbestimmungen sowie
  • internationale Handelsklauseln an.
  • Sie schließen internationale Transportverträge ab,
  • führen Kalkulationen in fremder Währung durch und
  • wickeln Dokumentengeschäfte zur Absicherung von Zahlungsrisiken ab.
  • Zu ihren Aufgaben gehört es auch, Kostenrechnungsvorgänge abzuwickeln.

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsinhalte TQ 1 und TQ 2

TQ 1:

  • Grundlagen I
  • Internationale Auftragsbearbeitung
  • Internationale Beschaffung
  • Logistische Prozesse
  • Finanzierung I
  • Fremdsprachige Kommunikation: Englisch I
  • MS Office (Word, Excel, Power Point), Internet
  • Persönlichkeitsentwicklung

TQ 2:

  • Grundlagen II
  • Finanzierung II
  • Preispolitische Maßnahmen
  • Buchführung
  • Fremdsprachige Kommunikation: Englisch II
  • Persönlichkeitsentwicklung

Wahlangebote mit zusätzlichen Zertifikaten
Integrierte mögliche Prüfungen

  • Incoterms-Zertifikat (ICC)
  • Qualitätsmanagement-Ausbildung (QM-Assistent/in, interne/r Auditor/in)

ZUSATZANGEBOTE – Stützunterricht: Fächer nach Bedarf wählbar

  • Sozialpädagogische Beratung
  • Praktikumsbetreuung / Arbeitsplatzcoaching

Perspektiven

Bezogen auf den Welthandel nimmt Deutschland als eine der stärksten Industrienationen sowohl was den Import als auch was den Export angeht, den 3. Platz ein.
Nachwuchskräfte, die über ihr kaufmännisches Fachwissen hinaus auch in internationalen Zusammenhängen denken, sprachlich versiert und interkulturell orientiert sind, erfreuen sich einer großen Nachfrage.
Für engagierte Absolvent/innen ergeben sich hervorragende Berufseinstiegs- und Aufstiegschancen. Mit entsprechender Berufserfahrung sind sie auch in der Lage, die Externenprüfung „Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel – Schwerpunkt Außenhandel“ bei der IHK abzulegen.

Zielgruppe

Zielgruppe der Qualifikation ist

  • der Personenkreis mit fehlendem Berufsabschluss
  • der Personenkreis mit Migrationshintergrund
  • der Personenkreis zur Anpassung des beruflichenQualifikationsprofils an den Arbeitsmarkt
  • Berufsrückkehrer/innen, Studienabbrecher/innen
  • nach Entscheidung der Arbeitsvermittlung

Voraussetzungen

Der Kostenträger prüft in der Regel die Voraussetzungen.
Bei Selbstzahlern prüft die BAA die Zugangsvoraussetzungeninnerhalb eines institutsinternen Aufnahmeverfahrens.

Sonstige Bedingungen:

  • Mind. 8 – 9 Schuljahre
  • Affinität zu Zahlen
  • logisches und analytisches Denken
  • Interkulturelle Kompetenz

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht